2 in Ekstase – Song and Lyrics by Addikt102

0
102

Discover the poetic beauty in ‘2 in Ekstase’ by Addikt102. This lyric breakdown takes you on a journey through the artist’s thoughts, emotions, and the story they aim to tell. From clever metaphors to evocative imagery, we delve into the nuances that make this song a lyrical masterpiece. Whether you’re a fan of Addikt102 or a lover of well-crafted words, our detailed analysis will give you a deeper understanding and appreciation of this song.

Bu-bu-bu-bu-bu

Pupillen groß, wie Teller, Dicka, Puls hundertachtzig
Ich baller’ so viel Chemo, Digga, Furz riecht nach Plastik
Endstufe, Schachtrave, Nasen am Wackeln
Ehrenlose Hurenkinder blasen für Paste
Display ist kaputt, gib mal deins, ich will natzen
Kapsel für’n Fuchs, leg’ mal Lines für die Atzen
Roll’ den Schein, Dicka, warte, mach’ es klein mit der Karte
Fick’ den Stein durch die Nase, wieder zwei in Ekstase

Ich pump’ die Beats, Bobby San baut wie Gott (ja)
808 kracht, Nachbarn stehen ständig unter Schock (brre)
Fünf Gramm Natz, glaube, alle sind versorgt
Standard bei der Mannschaft, Dicka, schaffen uns Komfort (hahaha)
Rauch’ einen Ella, Herzog, gib das Papier
Knock-knock, kommen nicht mehr los von dem Beyda
Rotz-rotz, trinke dazu Pils für die Leber, Dicka
Klopf-klopf, Teufel klopft, stopp, er soll gehen, Mann (f*ck)
Das ist zu viel, andererseits noch nicht genug
Korn pur, alles gut, heute bin ich noch gesund (ey)
Hundertzwei (ja), Bomben Produkt (ey)
Kommen auf deine Party und dein Stoff gehört uns! (ja)

Pupillen groß, wie Teller, Dicka, Puls hundertachtzig
Ich baller’ so viel Chemo, Digga, Furz riecht nach Plastik
Endstufe, Schachtrave, Nasen am Wackeln
Ehrenlose Hurenkinder blasen für Paste
Display ist kaputt, gib mal deins, ich will natzen
Kapsel für’n Fuchs, leg’ mal Lines für die Atzen
Roll’ den Schein, Dicka, warte, mach’ es klein mit der Karte
Fick’ den Stein durch die Nase, wieder zwei in Ekstase

Zehn Jahre Koka
Es fing an mit ein, zwei Lines auf ‘nem Sofa, eiskalt, wie ein Toter (yeah, yeah)
Atzen stehen stramm, stehen stramm, wenn ich lege (aha)
Und verkaufen mir für’s allerletzte Gramm ihre Seele (hahaha)
Ich will ballern, ballern, ballern, bis zum Hirnaneurysma
Bin gestört (ja) und am Zittern, ganzes Shirt ist verschwitzt, Mann
Ich zieh’ hundertzwei Bahnen, an ‘nem Abend mit den Boyz
Blut aus unseren Nasen, steht auf Fahnen, wenn wir rollen (yes, yeah)
Ein gestörter Mörder, denn ich kill’ meine Organe (kill’, kill’)
Schmeiß’ ‘ne Pille, hab’ ‘ne Fahne
Voll auf Rille, was für’n Wahnsinn (yeah)
Sperrangelweite Augen, Nasenflügel flattern
Zuppeln bis zum Nierenschaden, ja, das ist mein Tag, Mann

Pupillen groß, wie Teller, Dicka, Puls hundertachtzig
Ich baller’ so viel Chemo, Digga, Furz riecht nach Plastik
Endstufe, Schachtrave, Nasen am Wackeln
Ehrenlose Hurenkinder blasen für Paste
Display ist kaputt, gib mal deins, ich will natzen
Kapsel für’n Fuchs, leg’ mal Lines für die Atzen
Roll’ den Schein, Dicka, warte, mach’ es klein mit der Karte
Fick’ den Stein durch die Nase, wieder zwei in Ekstase (rrah, rrah, rrah, rrah)

Previous articleSunrise – Song and Lyrics by 4 Strings
Next articleEveryday – Song and Lyrics by 5ive
I am an avid Mac-user, nerd, musician, freelancer, and gamer. Ask me about my collection of M:TG cards! I've also got a horrible habit of needing the absolute newest technological wonder, whether it's stable or not. If they made a home-version of the LHC, I'd have 2. Additionally, I've been playing music for the better part of 14 years. I'm self-taught on piano, guitar, trumpet, trombone, sax, clarinet, bass, drums and other percussion, and around 10 other instruments. I also spend quite a bit of time dabbling in synthesizers, sequencers, and samplers. I'm also founder of Quotelicious where I collect and share the quotes I love.